F-Schlepp Treffen Himmelstadt

Zur Einstimmung in die Saison 2018 :-)

Großmodell Schlepperei

Am Wochenende konnten wir immerhin ein paar F-Schlepps mit der Bella und DG-1000 durchziehen.

Leider scheint aber heute wieder eine Regenfront pünktlich 16 Uhr über den Flugplatz zu ziehen… Der „MBC SchleDo“ wird demnach wohl schon wieder ins Wasser fallen… :-(

DG-1000 Hangflug

Meine Schüler DG-1000 hatte gestern ihren ersten Hangeinsatz. Vielen Dank von dieser Stelle nochmal an alle die geholfen und unterstützt haben. Den zweiten Start habe ich direkt selbst geworfen. :-)

Uuuuund weg ist sie:

Unnnnd da ist sie wieder:

:-)

Eigenstart Schüler DG-1000 mit Torcman FES

Kurz und schmerzlos, die ersten Eigenstarts als Video zusammengefasst :)

Nachtrag Manuel:
Mit dem Antrieb hat die DG-1000 eine sichere Steigleistung von 300 Meter pro Minute (5m/sek) bei durchschnittlich knapp 400 mAh pro 100m und 65A.

Erstflugtag

Ziemlich genau ein halbes Jahr nachdem ich die DG-1000 in Hihai in Empfang nahm, stand nun endlich der Erstflug an. Voller Tatendrang standen wir gestern bereits um 10 Uhr bei idealem Wetter (Sonne, kein Wind) auf dem Flugplatz in Welzheim. Da ich den Flächenverbinder der Glasflügel Hornet zuhause vergessen hatte wurde gleich als erstes die 1000er an die Leine gehängt. Der Schlepp war dank Alex seinem Powerschlepper problemlos und nach dem Ausklinken zeigte die DG keine Überraschungen und flog wunderbar. Gleich beim Erstflug wurden die ersten Rollen gedreht, ein paar Abschwünge hingelegt und der Torcman FES Ex Antrieb getestet. Letzterer macht einen ordentlichen Eindruck, die genaue Auswertung der Log Dateien steht noch aus. Ein abschliessendes Resüme gibt zum Antrieb gibt es zu einem späteren Zeitpunkt. Da es ab Mittag deutlich Seitenwind hatte verzichtete ich vorerst auf einen Bodenstart.

Nach der DG-1000 folgte der Erstflug der neuen ASW27 von Wolfgang und der ASW19 von Thorsten. Auch hier konnten beide Piloten Erfolg vermelden.

Auch feierte an Ostern meine Delro Swift ihre Auferstehung nach dem fatalen Crash im Herbst. Diese fliegt, bis auf den Schwerpunkt annähernd gleich wie davor auch wenn ich mich erst wieder etwas an die Landeeinteilung damit gewöhnen muss. Hier fehlen noch ein paar Einstellflüge und dann kann auch das restliche Dekor wieder aufgebracht und der Rumpf lackiert werden.

Erstflugtag März 2016 DG1000+Swift
« 1 von 6 »

Alles in allem war das ein erfolgreicher Erstflugtag, so wurden allein in Welzheim vier neue Großsegler erfolgreich in den Flugbetrieb übernommen. Vielen Dank an dieser Stelle noch an den Schlepper Alex, Stefan für die Fotos und an alle weiteren Helfer.

 

 

DG-1000 und Crossfire

Noch 2 Monate und 15 Tage bis Himmelstadt… Es wird Zeit für ein kleines DG-1000 Update:

DG-1000

Schaut so langsam wie ein Flugzeug aus. Heute habe ich die Ruderhörner gefräst und eingeklebt und die Kiste das erste mal komplett zusammengesteckt. Mit den Akkus ganz vorne solle ich ohne Blei auskommen. Die nächsten Arbeiten sind die Akkuhalterung, Schleppkupplung und der Kabelbaum im Rumpf. Den Cockpitausbau werde ich vielleicht noch etwas nach hinten schieben da ich langsam doch mal eine Modellbaupause brauche.

Desweiteren habe ich gestern noch eine neue Hangmöhre eingeflogen, ein gebrauchter und guterhaltener Crossfire Classic Extreme :

Crossfire Classic Extreme

Der dritte Erstflug (Zwei Vorbesitzer) war am Osthang und wie zu erwarten unspektakulär. Der Crossi fliegt sich super einfach und überzeugte gleich mit einer guten Leistung. Die Kiste hier ist die Extreme bzw. Hangflugversion mit ca. 2,6kg Abfluggewicht ohne Ballast.

Seglertreffen Hirzenhain

Am vergangenen Wochenende war es soweit:
Manuels 5,71m DG1000 von Modellbau Schueler war fertiggestellt und wir haben die Abholung und einen Ausflug zum Seglertreffen Hirzenhain kombiniert.
Die Veranstaltung findet nicht nur auf dem Gelände der manntragenden Segelflieger Hirzenhain statt, vielmehr ist der Modellflug fester Bestandteil der Segelflieger Hirzenhain: der Platz wird von Modellfliegern und den Manntragenden gemeinsam genutzt.

Jedenfalls trafen wir uns hier mit Reinhard Schüler um die DG1000 in Empfang zu nehmen.

Desweiteren hatte ich vorher Kontakt zu Mario Hermani von MH-Flugmodellbau aufgenommen und ein Treffen vereinbart um mir seinen 3,6m Swiss Trainer anzusehen.

Leider blieb ein Vorführflug aus, da die Zündung nicht mitspielen wollte. Besitzer des fraglichen Modells bescheinigten aber alle mit leuchtenden Augen phänomenale Flugeigenschaften.
Nach freundlicher Beratung, dem aufzeigen der Bausatzvarianten und geduldiger Beantwortung all meiner Fragen, habe ich mich dazu durchgerungen diesen Flieger als nächste Schleppmaschine aufzubauen. Wenn alles gut geht sollte die Kiste gegen Mitte-Ende der Saison 2016 in den Startlöchern stehen.

Weitere Infos zu den Modellen und der Veranstaltung finden sich auf der jeweiligen Homepage:

http://sfc-hihai.de/modellflug-seite/

http://www.modellbau-schueler.de/

http://www.mh-flugmodellbau.de/

Da die Größe des Swiss Trainers auf den Bildern nicht so recht erkennbar ist, verlinke ich auch noch direkt auf die Über Mich Seite von MH Flugmodellbau :)

http://www.mh-flugmodellbau.de/?page_id=24

Das Winter Projekt

Auch wenn die Swift leider noch viel zu wenig geflogen ist wurde Anfang Mai das Winterprojekt 2015/2016 bestellt. Die Eckdaten waren relativ klar umrissen: Ein Doppelsitzer Scale Segler mit ca. 6m Spannweite, d.h. Maßstab 1:3 bis 1:3,5 und in Voll GFK und ordentlicher Streckenleistung. Spaßhalber nannte ich das Projekt bislang immer „Duo Arcus 1000“ und nun sind die Würfel gefallen: Eine DG-1000 von Modellbau Schüler in 1:3,5 also mit 5,71m Spannweite wird es werden. Das verwendete HQ 2,5 verspricht schönen Durchzug, die nicht ganz Scale Wölbklappen sorgen für genug Auftrieb in der Thermik und vermutlich wird es noch einen FES-Antrieb geben.

Dafne3

Vielen Dank von dieser Stelle an den Besitzer der DG1000T Daphne für die Detailsfotos. Demnach wird meine auch die Kennung D-KGGK tragen.

Den Rohbau werde ich Ende Juli abholen können, ein Bautagebuch wird es dann hier geben. Was freu ich mich auf die Kiste…. :-)