Alpin Planung Manuel 2011

Auch wenn es hier gerne etwas zwischen dem ganzen Modellbau untergeht, aber hangkantenpolieren kann man nicht nur beim Modellfliegen sondern auch beim Wandern, auf Klettersteigen und beim Sportklettern.

Mit der Kletterei (und bouldern) ging es 2009 so richtig los und die erste „richtige“ Alpinerfahrung war die Tour zur Ellmauer Halt auf 2344m. Im Folgejahr ging es dann auf meinen ersten Dreitausender sofern ich den Hohen Dachstein mit 2993m da noch dazu zählen darf, inklusive die erste Gletscherüberquerung mit all seinen Tücken. Der Jahreshöhepunkt war sicher die Lachenspitze Nordwand mit ihren 250m senkrechten Fels. Das ganze mag für Alpinisten lächerlich wirken, für mich der bis 2008 eigentlich keinen Sport betrieben hat sind das ganz tolle Leistungen. :-)

Da man ja irgendwie immer nach „mehr“ strebt wird es 2011 auch ein paar Projekte geben. Der erste grobe Plan sieht wie folgt aus:

  • Frühjahr Höhenglücksteig (600 m)
  • Ab Mai/Juni: Lachenspitze (2126 m) über Nordwand
  • Juni: Benediktenwand (1801 m) und Latschenkopf (1712 m) über Normalweg
  • Juli: Monte Cevedale (3769 m) geführte Gletscher Hochtour
  • Juli: Gabi/Simplon (während Gebidemurlaub)
  • August/September: Zugspitze (2962 m) über das Höllental

Mit dem Monte Cevedale wird der erste Höhepunkt 2011 bereits Anfang Juli stattfinden, meine erste Hochtour. Danach sollten die 2200 Höhenmeter und 7-10 Stunden Gehzeit auf die Zugspitze machbar sein. ;-)

Wer wo mit will, melden! Weitere Toureninfos gibt es dann immer kurz vorher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.