Tibet Reiseplanung (Redux)

Nach dem unsere chinesischen Freunde uns die Einreise nach Tibet im Februar verweigern haben wir uns nach längerer Überlegung dazu entschlossen Tibet nicht aufzugeben. Die ursprüngliche Planung haben wir hierzu als Grundlage genommen und um ein paar Tage erweitert. Durch die Größe des Landes und die vorhandene Infrastruktur ist es aber auch bei längerer Planung nicht möglich „Kultur“ und „Trekking“ in einen Urlaub zu packen. Daher werden wir nun erstmal eine Kulturreise zum Dach der Welt vollziehen um dann irgendwann später in diesem Leben zur einer längeren Trekking Reise aufzubrechen. Das Ziel wir dann aber wohl nicht der Qomolangma sondern der viel schönere (und abgelegenere) Mount Kailash sein. Irgendwann.

Everest vom Basislager aus, Photo von Luca Galuzzi (http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Lucag)

Zurück in die Realität. Unser Tibet Trip ist nun in den April verlegt wo die Wahrscheinlichkeit ein Tibet Permit zu erhalten deutlich höher liegt. Da es dann auch etwas wärmer sein wird werden wir bis ins Basecamp vorstoßen können.

Tibet April 2012
Donnerstag, 12.04.2012: Beijing – Chengdu – Lhasa – Tsethang
Abflug in Beijing um 09:00, Flugdauer 6:10 mit technischen Stopp in Chengdu (vermutlich)
Ankunft in Lhasa am Flughafen Gongkar um 15:10 und Transfer zum Hotel in Tsethang (100km).

Freitag, 13.04.2012: Tsethang
Ausflug am Vormittag zum ältesten Kloster Tibets, dem Kloster Samye.
Nachmittags Besichtigung der Festung Yumbhu Lhakhar.

Samstag, 14.04.2012: Tsethang – Gyantse – Shigatse
Fahrt nach Gyantse mit Zwischenstopp am Yamdrok-See. Besichtigung des Kloster Palkhor Chöde mit dem begehbaren Reliquenschrein Kumbum und der Gyantse-Burg Dzong. Abends Weiterfahrt ins Hotel nach Shigatse (380km).

Sonntag, 15.04.2012: Shigatse – Shegar
Besichtigung der zweitgrößten Stadt Tibets, Shigatse und dem Sakya-Kloster. Über den Yalung-La (4.520m) und den Gyathso-La (5.220m) Pass weiter nach Shegar.

Montag, 16.04.2012: Shegar – Rongbuk
Am Morgen geht es vom Rongbuk-Kloster aus zu Fuß zum Mount Everest Basislager auf 5.200m wo wir den Tag verbringen werden. Gegen Abend wandern wir wieder zum Rongbuk-Kloster zurück wo wir im Guesthouse übernachten werden.

Dienstag, 17.05.2012: Rongbuk – Shigatse
Den Tag werden wir wandern im Himalaya verbringen und gegen Abend zurück nach Shigatse fahren. Unterwegs stoppen wir noch in Lhatse und besichtigen das Phuntsoling Kloster (285km).

Mittwoch, 18.04.2012: Shigatse – Lhasa
Weiterfahrt von Shigatse nach Lhasa und Erkundungsspaziergang auf der Bhakhor-Pilgerstraße (260km).

Donnerstag, 19.04.2012: Lhasa
Potala Palast und Jokhang-Tempel, das Nationalheiligtum der Tibeter.

Freitag, 20.04.2012: Lhasa
Kloster Deprung sowie die ehemalige Sommerresidenz des Dalai Lama, Norbulingka.

Samstag, 21.04.2012: Lhasa – Gongkar
Als letztes werden wir noch das Sera Kloster besichtigen und dann Nachmittags zum Flughafen aufbrechen. (100km).

Wir werden nun zwei Tage mehr in den Bergen und einen Tag mehr in Lhasa verbringen. Ich denke, das wird großartig. :-)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>