Motorisierung Teil 1

Der Motor im Blizzard ist nun eingebaut, Laufzeit des Motors mit dem guten alten Mirage 3S 1500er LiPo etwa 5 Minuten Vollgas. Der Regler ist schon ein schlaues Kerlchen im Vergleich zu dem was ich bisher so kannte, Hut ab vor dem Fortschritt. Nicht nur daß er in der Lage ist LiPos zu erkennen und entsprechend abzuschalten, nein er hat auch eine einstellbare Abschaltschwelle und bietet vor allem die Funktion an, daß er den Motor nur noch mit reduzierter Leistung laufen lässt statt völlig abzuschalten.

Morgen nachmittag plane ich den Erstflug ein, danach geht es der Nase der ASW-15 an den sprichwörtlichen Kragen, der Umbau wird dort allerdings vermutlich etwas länger dauern, da ich den Empfänger wohl hinter die Tragflächenhalterung verlegen werden muss und dann sämtliche Servokabel entweder zu kurz oder zu lang sind.

Fürderhin habe ich noch mal die gesamte Elektronik für die DG1000 zusammengesteckt und wenigstens grob programmiert.

Und etwas offtopic, die neuen Edelrid Exen sind auch da, ein wenig schwerer als die Elliot, dafür aber nochmal deutlich stabiler, +2kN in jede Richtung, für 12€ das Stück jedenfalls echt bestens. Damit sollte auch die Kletterausrüstung fürs erste komplett sein :)

2 Kommentare

  1. Edelried Exen?
    Die schwarz-gelben mit 10kN Querbelastung?
    Die habe ich auch im Auge…. :-)
    (oder Salewa Exen aus dem Indy für 13€ -10% Rabatt)

    Genug OT …. Dann müssen wir dieses WoEnde ja noch fliegen gehen – im Moment bläst es eh wie Sau. Werde dann in kürze mal den Cularis Motor bestellen…

  2. Nuja wennde unbedingt noch selber welche kaufen willst :) Ich hab ja jetzt 12 Stück, das sollte nu wirklich erstmal reichen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.