Da war doch was…

… achja, Hangfliegen!

Das laufende Jahr war bislang eher schwach für Hangflug, zu heiß und zuwenig Wind in den letzten Monaten. Doch dieses Wochenende war es endlich mal wieder anders und so sammelten sich Engergija, Crossover, Jedi, Needle, Kobuz, Swifts und andere zum freudigen Kreislifliegen am SW Hang. Wie so oft war kein Filmteam anwesend und in den besten Phasen wurde geflogen aber dennoch hat es zwei kleine Schnipsel gereicht.

Kobuz:

Energija und Swift:

Schöne Grüße von hier aus noch an das fooblog und alle anderen Anwesenden.

Crossover Erstflug

Über die Börse ist mir ein Absturz CROSSOVER günstig zugeflogen welcher heute seinen Erstflug am SW-Hang hatte. Zwar fehlt der Kiste noch einiges an Spachtel und Lack aber im großen und ganzen fliegt er spitze und ist mit knapp 2kg deutlich agiler als der Crossfire Extreme.

Crossover (Aer O Tec)

Mit dabei waren 4x KST DS125MG in der Fläche sowie 2x Graupner DES 488 BB MB im Rumpf. Als Stromversorgung habe ich im Moment den Crossi Akku drin, 2S LiIon und das Zepsus 5A BEC aus dem Shadow. Final wird der Crossover dann das neue Zepsus 7A BEC erhalten.

Stabil ist er auch wieder geworden:

Schalentiere

Damit es hier nicht zu langweilig wird gibt es ein paar Fotos…

Pimp my Ride am Südosthang – Der UglyStyler 4:

 

Einen Tag später ist mir dann der Pitbull abgesoffen und ich musste am Gegenhang unten laden. Ging alles gut bis auf einen Weidezaun welcher mir die Nasenleiste etwas eingedrückt hatte. Ist bis auf Spachtel & Lack aber bereits wieder repariert. Damit wäre der Pitbull nun optisch dem Crossi angepasst… ;-)

 

Nachdem sich Crossi Reparieren langsam zu einem Volkssport bei uns am Hang entwickelt musste ich nachziehen und habe mir einen verunfallten Crossover besorgt. Neben einem Rumpfbruch ist eine Fläche außen etwas matsch welche ich gestern Abends bereits wieder mit Endfest fixiert habe: