Eispalast Piz Palü

Nächste Woche breche ich zu einem der ganz großen ostalpinen Klassiker auf: Dem Piz Palü.

Los geht es am Donnerstag mit der Anreise nach Pontresina und dem Aufstieg zur Bovalhütte auf knapp 2500m. Am Freitag werden wir dann über den spaltenreichen Morteratsch- und Persgletscher zum Berghaus Diavolezza auf ca. 3000m aufsteigen. Die Querung nutzen wir dann gleich, um das Thema Spaltenbergung mal live zu üben, sich mal in eine Gletscherspalte abseilen ist auch ein großartiges Erlebnis.

Am Freitag Nachmittag werden wir dann auf der Diavolezza Hütte ankommen und danach noch den schönen, hochalpinen Klettersteig auf den Piz Trovat erklettern.

Der große Tag wird der Samstag. Hier werden wir noch vor Sonnenaufgang aufbrechen und wieder auf den Persgletscher absteigen. Beim Aufstieg gilt es den Cambrena Eisbruch zu druchqueren wo es vorbei an mächtigen Spalten und Seracs hoch zur Ostschulter auf 3726m geht. Über den firnigen Ostgrat erreichen wir dann das erste Etappenziel, den Piz Palü Ostgipfel auf 3882m.

Wenn das Wetter und die Seilschaft mitspielt werden wir hier nicht kehrt machen, sondern den Piz Palü überschreiten. Das bedeutet, dass es über den sich verengenden Grat zum Hauptgipfel (3901m) und weiter zum Westgipfel, dem Piz Spinas (3823m) geht. Danach folgt eine felsiger Abstieg im II. Schwirigkeitsgrat zur Fuorcia Bellavista auf 3693m. Auf dem Eisrücken des wilden Foretezzagrats geht es dann zu einem Absatz wo wir uns wieder in Richtung Gletscher abseilen werden.

Ähnlich wie am Vortag werden wir dann wieder zur Diavolezza Hütte aufsteigen wo uns das Abendessen erwarten wird.

Bei gutem Wetter werden wir den Sonntag sehr früh beginnen und mit Stirnlampen den Hausberg, Munt Pers (3207m) besteigen. Die Mühen lassen wir uns dann mit einem großartien Sonnenaufgang über das Piz Palü Massiv belohnen. Am Mittag geht es dann mit der Bergbahn wieder ins Tal.

 

Ich hoffe auf gutes Wetter und tolle Seilschaften. Bilder folgen. Wer sich das ganze noch bewegt ansehen will, hier ein kleines Video:

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>