Und wieder ein Update…

Der AL3548 Motor vom Kult Mini wurde mir von Staufenbiel kommentarlos ausgetauscht, ist auch schon wieder eingebaut. Nun muss ich nur noch den Simprop Magic 52-H Regler mit 3,5mm Goldkontakten für den Akkuanschluss versehen und sowohl Empfänger als auch Regler wieder in den Kult Mini integrieren, dann kann die Gaudi weitergehen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich hatte vorhin beim Testlauf des neuen Motors den Eindruck als würde dieser nochmal ganz anders am Rumpf zerren, das kann natürlich auch bloss Einbildung sein. Jedenfalls wird der Kult durch die Umrüstaktion etwa 100g leichter, da sowohl der Regler etwas kleiner und leichter ausfällt und der Empfängerakku ja nun auch Geschichte ist. Das wirkt sich natürlich wieder auf den Schwerpunkt aus (tutscht nach vorne), bin gespannt wo ich da hinkomme, nachdem ich ja ohnehin etwas arg hecklastig war, muss das ja kein Nachteil sein. Mal sehen was die Steigleistung macht :)

3 Kommentare

  1. Na ich seh’s schon, das schreit bei mir nach der 14x8er Latte damit’s auch orgendlich hoch geht… Aber für die Hangflugsession tut’s die 13×6.5er ja auch.

    Morgen (heute) ist bei mir auch eine Lötaktion angesagt, der EC3 wird mit einem Duplex MUI-75 ausgerüstet, d.h. mehrere Kabel löten…

    Der 52-H kommt mir bekannt vor…. gutes Ding, gutes Ding. Kann schon sein dass sein Motor damit etwas mehr Dampf hat. Zusammen mit -100g wird das sicher bemerkbar. Aber eben auch weniger Durchzug (Ballast rein ;))…. :D

  2. Mit dem 52-H hab ich den Motor noch gar nicht betrieben, ich kann ja den Akku noch nicht anschließen, das ist ein kleines aber entscheidendes Hindernis. :)

    Werd ich nachher mit meinem neuen 5,99€ Aldi Lötkolben versuchen :)

    Der Testlauf gestern war mit dem 40A Thunder Tiger Regler den ich aus dem Mini Titan geschmissen hab, sowie mit dem 2100er XCELL Akku mit 25C.
    Sprich: Mit dem Simprop 52-H und dem V-MAXX 35C wird’s definitiv nicht schlechter :D

  3. Ach da war ja so ein kleines Hinderniss….

    Ja mein neuer 5.99€ Aldi Lötkolben wird später auch eingeweiht, im Moment bringe ich die Werkstatt auf Temperatur und lausche in die neue Acylum da Infrarot geliefert hat… Hrhr.

    Qualitätswerktzeug.Olé!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.