Habe fertig!

So, hiermit schliesse ich offiziell den Wiederaufbau der G-104 Speed Astir erfolgreich ab. Nachdem ich gestern noch ein Silikonscharnier neu gemacht habe stand heute nur noch das grobe Einstellen an – hier rächt sich gerade das defekte Display der Evo9 (weshalb ich in wenigen Minuten in Richtung Multiplex aufbreche). Dabei riss es mir noch die Anlenkung des rechten Querruder ab, zum Glück noch am Boden! Nun dürfte nichts mehr schief gehen, auch nach 22 Jahren sollte die Kiste fliegen – die ersten Versuche auf dem Ipf waren ja vielversprechend auch was die Flugeigenschaften der uralten Kiste angeht. Ich werde nun nach Bretten fahren damit die Evo auch uzu 100% wieder funktioniert, anschliessend geht es ans Packen – morgen früh wird es zwischen 5 und 6 Uhr in Richtung Dachsteingebirge losgehen. Holm und Rippenbruch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.