"Schöne Aussicht" von der Jungfrauenwand

jungfrauenwand_schoeneaussicht

Jungfrauenwand - Schöne Aussicht

Heute nutzen wir das stabile Wetter bei knappen 20° für einen Ausflug ins Eselsburger Tal.

Nachdem wir ja noch nicht viel am Fels waren und die Mittlere Wand leider stark überlaufen war griffen wir die Jungfrauenwand an. Stefan setzte wegen einer Erkältung aus so dass lediglich Sigi und ich kletterten. Die ersten Schritte unternahmen wir an der „Nordverscheidung“ (5) welche ich im Vorstieg bis unterhalb der zweiten Seilschlinge ging wo mich dann die Nerven verlassen hatten (ich brauche Klemmkeile und mehr Schlingen für Zwischensicherungen solang ich noch so unsicher klettere). Nachdem Sigi auch keine Nerven zeigte um die 1,5m frei bis zur Schlinge zu gehen wechselten wir ein paar Meter nach rechts und stiegen in die „Opakante“(5+) ein welche in die „Schöne Aussicht“ (4+ *) übergeht. Sigi konnte diese im Vorstieg gleich mal onsight durchsteigen trotz des ausgesetzten letzten Haken am Top – Respekt. Ich bin dann selbige im Toprope nachgestiegen und konnte somit auch meinen ersten ‚Gipfel‘ ins imaginäre Kletterbuch eintragen und mit Stefan gleichziehen. ;-)

Wenn alles klappt werden wir am Donnerstag in der Vertikal (Satteldorf) mal massiv das Thema abseilen in der Halle üben da wir doch einige Schwirigkeiten hatten bis es endlich klappte.

Alles in allem war es ein schöner (wenn auch kurzer) Kletterausflug welcher ASAP nachgeholt werden muß! (Zumal ich die „Schöne Aussicht“ gern mal noch im Vorstieg gehen möchte)

* Leider finde ich die Route „Schöne Aussicht“ nicht bei bergsucht.de – glaube jedoch mich daran zu erinnern dass sie mit 4+ eingeordnet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.