Alles neu macht der Januar…

Jpeg

Jpeg

Von meiner Seite aus war es ja reichlich ruhig im letzten Jahr, das lag zum Teil an viel Arbeit und zum anderen daran, dass ich jede freie Minute zum fliegen genutzt habe.

 

Ich gelobe hiermit erneut Besserung :D

 

 

 

 

 

Letztes Jahr nicht verbloggt wurden meinerseits:

Precision Aerobatics Katana MX

RC Factory EPP Sbach 1,2m (nach gut 2-300 Flügen wieder verkauft und ersetzt durch)

Precision Aerobatics Addiction X (auch schon über 50 Flüge)

Wenn ich mir die Zyklen auf meinen letztes Jahr frisch für die KMX gekauften Akkus so ankucke (und einen ganz schwung „ungetaner dinge entladen“ und „zwei akkus auf einmal benutzt“ abziehe), komme ich auf locker 450 Flüge / >50h Flugzeit. Schleppflugzeit, Segeln und ähnliches nicht eingerechnet. :D

Im Zuge der neu entdeckten Faszination für Motorkunstflug und 3D konnte ich ja auch nicht anders, als mir, quasi zum Geburtstag, eine etwas größere Maschine zu gönnen. Man wird ja auch nicht in Ruhe gelassen damit, ständig fliegt einem jemand vor der Nase rum mit so nem Ding.

Nach reichlicher Recherche und Suche, ging dann alles doch schneller als gedacht: Eine 2,29m Aeroplus RC Sbach 60cc stand in der Nähe von Würzburg, nie geflogen, Motor und Dämpfer fertig eingebaut. Als der Preis dann auch noch in Ordnung war, habe ich kurzerhand zugeschlagen.

Heute habe ich das kurze Vormittagshoch dann zum Erstflug genutzt. Der verlief wie zu erwarten unspektakulär, sowas fliegt nunmal wie ein großer Shocky mit ein klein wenig mehr Durchzug :D

Austattung:

Motor – DLE60 Boxer

Dämpfer – Pefa

Prop – Engel Super Silence 24×10

Servos – SV1270TG (HV Servo, 350Ncm bei 7,4V)

Jeti CentralBox 200 mit 2xRSAT

Kleinigkeiten müssen noch eingestellt werden, der Schwerpunkt dürfte noch etwas nach vorne, da dieser ja durch den sich entleerenden Tank während des Fluges nach hinten wandert. Aber sonst bin ich sehr zufrieden. Für’s Erste waren keine fiesen Eigenschaften feststellbar, ausser daß die Kiste ohne Gegenwind recht lange braucht bis sie mal etwas langsamer wird. Im Messerflug taucht die Sbach ein ganz klein wenig (1-3% Beimischung SR->HR vielleicht) nach unten ab, ansonsten würde ich dem Kasten recht neutrale Flugeigenschaften attestieren. Das Einrasten in Vier Zeiten Figuren ist schell und sauber. Mit vollem Querruder Ausschlag ist eine Rolle in normaler Fluggeschwindigkeit Blitzschnell und sauber axial erledigt :)

Bin vorerst zufrieden, nun kann ich die restlichen Kleinarbeiten erledigen und im Laufe des nächstens Jahres die Flugeigenschaften weitegehend ausloten. :D

Nachtrag: Das Abfluggewicht, trocken, mit Akkus liegt bei 8,7kg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.