Bienvenue en l’afrique

cropped-flagge_togo Aus mir unbekannten Gründen wurde mein Flug von Addis Ababa nach Lomé gestrichen weshalb sich nun die Reise um 24 Stunden verzögert. Die Alternative wäre ein Airport Aufenthalt in Äthiopien weil ich ja kein Visum habe und daher den Transit Bereich nicht verlassen könnte… Ohnehin ist der Flug über Addis Abada quasi einmal quer durch Afrika aber ein Air France Direktflug kostet eben im Vergleich ein Vermögen…

Egal, TIA (This Is Africa)… Morgen früh geht es los und dann werde ich am zweiten Feiertag in Lomé aufschlagen. Die genaue Planung des Urlaubs kenne ich nicht, so wirklich viel im Voraus planen macht da sowieso keinen Sinn. Von der Hauptstadt Lomé wird es erstmal nach Gadjagan gehen wo wir zumindest die erste Nacht bei Hannas Gastfamilie verbringen werden (zumal ich ja die halbe Tonne Geschenke abladen muss ;)).

Der weitere Plan schaut im groben so aus, dass wir dann mit dem Postbus oder Taxi uns über Kpalimé bis nach Sokodé in Zentraltogo durchschlagen. So um Neujahr rum planen wir da einen Besuch des Fazao-Malfakassa Nationalparks. Mit etwas Glück können wir dann Elefanten beobachten – mal schauen ob sie sich sehen lassen. Die letzten 1-2 Tage verbringen wir dann in Lomé und ich werde, wenn denn alles klappt, am 04. Januar wieder in Frankfurt sein.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>