Major News Update

Neuigkeiten Neuigkeiten Neuigkeiten.

Ich gebe es ja zu. Ich war arbeitstechnisch bedingt etwas faul mit den Updates. Aber jetzt wird alles nachgeholt im Major News Update.

…Betreffs T-Rex 600 ESP…

Erstflug am 17.9.2010 erfolgreich absolviert.

Insofern keine Überraschungen, außer daß ich das Heck nicht ruhiggestellt bekommen habe. Selbiges pendelte immer um etwa 5cm hin und her, ungeachtet der Gyroeinstellungen. Nach ausgiebiger Forenrecherche habe ich dann festgestellt, daß ich mit diesem Problem keineswegs alleine bin. Da wurde vielerlei gemutmaßt über das Zusammenspiel des Drehzahlreglers im original Align Regler und dem GP780 Gyro, möglichen Vibrationen am Gyro und dergleichen. So richtig überzeugend fand ich aber das Argument, daß die Drucklager die Hersteller Align im Heckrotor verbaut hat einfach nichts taugen. Die sind schlicht ein klein wenig zu dünn im Durchmesser und irgendein findiger Mensch kam auf die Idee die Axiallager eines Raptor 50 zu verbauen. Und siehe da, nachdem ich den Heckrotor mit diesen ausgerüstet, und den Heckrotor mit ein paar Streifen Tesa gewuchtet hatte stand auch das Heck plötzlich still. Das Spiel im Lager hat sich durch diese Massnahme auch fühlbar verringert. Wer also einen T-Rex 600 ESP kaufen will bestellt sich die Thunder Tiger Raptor Lager (TT Nummer: PV0639) am besten gleich mit und tritt die original HR Drucklager in die Tonne :)

Jedenfalls fliegt das Ding göttlich, wie es halt beim Modellflug so ist:  Size Matters :)

Steht wie angenagelt in der Luft, aber wehe man erdreistet sich und bewegt einen Hebel an der Fernsteuerung ruckartig, dann geht’s direkt los und ab dafür. Ich muss mich noch etwas an das direktere Verhalten gewöhnen wie man auf dem Video teilweise sieht, aber das grinsen krieg ich dennoch nicht mehr aus dem Gesicht, zumal das Ding zum rumheizen geradezu verleitet :)

Flugzeit zuletzt 8min, allerdings gingen dann nur 3800mAh in den 5800mAh Akku, von daher werde ich da wohl noch Reserven haben :)

…Betreffs RC Cars…

Fabian hat ja schon ne Weile rumgetan er will noch ein anderes Auto… Größer soll es sein. Also haben wir uns gedacht: Da machen wir doch Nägel mit Köpfen. Und nach einer nachmittaglichen Fahrt zum Conrad in Stuttgart war er dann da, der Desert Truck.

Maßstab 1:5, 30ccm Kettensägenmotor,  2.6 PS

Da geht was.

Nach anfänglichen Problemen mit dem starten des Motors, vielen Dank an die falsche Übersetzung der Anleitung an dieser Stelle nochmal, und einem defekten Lenkservo (was bei der Karre aber wohl quasi normal ist *g*) ging es dann ab auf die Piste und man muss ja schon sagen, das Fahrverhalten von so nem Großmodell hat schon was für sich. Vor der nächsten Ausfahrt wurden dann die Stifte im Differential gegen ordentliche deutsche DIN Stifte getauscht und das Frontdifferential eingebaut um in den Genuss von Allradantrieb zu kommen.

Für den Preis bietet der Deserttruck, trotz der allseits bekannten Mankos (Lenkservo, Differential, komische Anleitung) jedenfalls eine Menge Fahrspaß, wenn man bedenkt daß so manches „vergleichbare“ Modell in der Größenordnung 2000€ kostet. Ich werde jedenfalls wohl nicht umhin kommen da irgendwann mal nachzuziehen :)

Der erste Teil des Videos ist eine Hommage an den leider nicht mehr vorhandenen Schotterhaufen vor der Hofeinfahrt. Das waren noch Zeiten. Ich glaub ich muss mal die Schotterpreise checken :D

1 comment to Major News Update

  • Manuel

    Schicke Videos. Dann muss ich zumindest mal vom Rex die nimmer schneiden, ein paar tolle Photos sind aber dabei!
    Ich hoffe mal, daß ich am Wochenende dazu komme die Videos – vorallem Onboard auf dem Auto – zu schneiden. Da sind echt ein paar coole Szenen dabei! :-)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>