Erstflug Bully der Schlepper

Schleppmaschinen kann es ja nie genug geben und so entstand ein Vater & Sohn Projekt: Ein Bully von Modellbau Vogt mit 2,6m Spannweite, ca. 13 kg nass und einem DLE-85. Damit sollte sich so ziemlich alles schleppen lassen.

Das Modell haben wir weit vorgefertigt von Alex übernommen. Den Motor dürften einige hier noch kennen, dieser war schon in zwei anderen Modellen und hat so nun den Weg zurück gefunden.

Heute Vormittag war dann Erstflug bei widrigen Bedingungen: Die Wolkendecke hing anfangs bei unter 100m, also nutzen wir die Zeit für Einstellarbeiten am Motor und an der Senderprogrammierung. Gegen 11 Uhr hebte sich dann der Nebel auf ca. 150m und wir machten die ersten Flüge mit dem Bully. Für ein wirkliches Fazit ist es wohl noch zu früh man kann aber zumindest schonmal sagen, dass der Bully ordentlich langsam geflogen werden kann.

Vielen Dank an Alex für die Unterstützung, so ein Beziner ist halt doch was anderes als ein Segler… ;-)