Hangflugweisheiten

Es sind doch immer wieder die gleichen Themen am Hang… Anlenkungen mit Hutzen verdecken oder nicht? Soll ich die Wölbklappen zum Querruder mitnehmen? Und was bringt denn bitte Snap-Flap???

 

Widerstand von Anlenkungen

Dr. Würz hat das Thema Anhand des F3B Modells Wizard im Windkanal 1989 gemessen und kommt zu dem Fazit, dass eine verdeckte Anlenkung immer besser ist als offene Pushrods und dass es, überraschend, in der Regel günstiger ist, die Ruder von unten anzulenken. Vier Pushrod Anlenkungen eines F3B Modells erzeugen ziemlich genau den selben Widerstand wie ein Höhenleitwerk. Soviel zur Frage, was denn eine innenliegende Anlenkung (RDS, IDS, …) bringen soll…

–> Anlenkungen auf der Oberseite und Abdeckungen verwenden (noch besser, innenliegend)

Quelle: Drag of Aileron and Flap Linkage of a Sailplane Model von Martin Hepperle

 

Wölbklappen zu Querruder mischen

Was ist effizienter, die Wölbklappen stehen lassen (größere Verwölbung) oder beimischen (weniger Ruderweg)?
Zu diesem Thema hat sich Dr. Drela mal geäussert, Zusammenfassung: Nur mit Querruder steuern haut dir die elliptische Auftriebsverteilung am Flügel zusammen und man hat in Summe einen größeren induzierten Widerstand wie wenn man die Wölbklappen mitführt (gleichmäßige Auftriebsverteilung).

–> Wölbklappen in jeder Flugphase zum Querruder beimischen

Quelle: RCGroups Beitrag von Mark Drela

 

Nutzen von Snap-Flap

Snap-Flap ist das ver- bzw. entwölben des Flügels beim Einsatz des Höhenruders. Wird gezogen, gehen die Querruder und Wölbklappen nach unten (verwölben), beim drücken nach oben (entwölben). Richtig eingestellt kann man so effektiver und zackiger wenden bei geringerem Energieverlust. Damit wären wir auch beim entscheidenen Faktor: Die korrekte Menge an Ruderweg bei Snap-Flap… Zuviel ist hier tödlich, die Effizienzverluste sind enorm. Eine einheitliche Snap-Flap Einstellung kann man nicht geben, diese muss pro Flugphase erfolgen werden. Korrekt eingestellt erreicht man auch in der Thermikflugphase eine Leistungssteigerung auch wenn hier der Snap-Flap Wert deutlich geringer zur Normal oder Speed Flugphase ist.

–> Snap-Flap sauber einstellen und idealerweise in allen Flugphasen verwenden

Quelle: Les secrets du snapflap von Pierre Rondel

 

Viel Spaß beim diskutieren… :-)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>