Jeti DS14

DS14Auf der Spielwarenmesse wurde ja auch der dritte Jeti Sender DS14 vorgestellt. Damit geht Jeti weiterhin den Weg von qualitativ hochwertigen Sendern, der von eingen erwartete „Billigsender“ wurde es nicht. Kontrovers diskutiert wird jedoch das modulare System mit einer entsprechenden Aufpreisliste. Aber der Reihe nach…

Baugleich wie die große DS16 bietet die neue 14er Anlage auch 4 integrierte Sendeantennen und zwei HF-Module. Ebenfalls verbaut wurde ein 3,8″ Display, 4 GB interner Speicher (Micro SD Karte) und ein 3200 mAh Li-Ion Akku. Das Gehäuse ist auch aus Metall jedoch wurde dieses „nur“ lackiert. Die Knüppelaggregate sind aus Kunststoff gefertigt mit den bereits bekannten Hallsensoren. Die ersten Tests bestätigen, dass auch die Kunststoffaggregate sehr präzise und hochwertig sind, sie stehen wohl den Metallversionen der DC/DS16 in nichts nach.

Eine Neuerung ist das modulare Baukastensystem, d.h. der Sender kann nach seinen persönlichen Wünschen aufgerüstet werden. Im Auslieferungszustand kommt die DS14 mit 8 Funkkanälen, voller Duplex EX und EX BUS Telemetrie sowie 6 Schaltern. Jedes Upgrade wird zwischen 12 und 35€ kosten:

  • Upgrade von 8 auf 14 Funkkanäle (35€)
  • Beschleunigungssensoren im Sender (25€)
  • Spezielle HF-Funktionen: Lehrer/Schüler, Zwei-Wege HF (20€)
  • Upgrade von 3 auf 6 Flugzustände (25€)
  • Upgrade von 5 auf 12 freie Mischer (25€)
  • Upgrade von 0 auf 10 logische Schalter (12€)
  • Upgrade von 0 auf 3 Sequenzer (12€)
  • Upgrade Sprachausgabe von 5 auf 10 (12€)
  • Neue Optionen: Funktionskurven, Gaslimiter, Variometer, Servobalancer (je 12€)

Der Sender wird derzeit mit 799,00 € bei Hacker gelistet. Damit erhält man einen modernen und hochwertigen 8-Kanalsender der Oberklasse.

Für mich sinnvolle Upgrades wären 14 Kanäle, 6 Flugzustände und die Variofunktion. Damit würde der Sender 871 € kosten. Die DS16 liegt derzeit bei 1398 € und der Pultsender DC16 bei 1149 Euro.

Wie sich das Modul-System am Markt bewähren wird muss sich noch herausstellen. Die „Einschränkungen“ des Senders sind nicht so massiv, dass man sofort gezwungen wird massiv Upgrades zu kaufen. Ein wirklicher Einsteigersender ist es mit 800€ natürlich dennoch nicht – hier bleiben weiterhin kleine Sender mit Jeti-Modul eine Alternativlösung.

ds14_sticks(Fotos: Fa. Hacker)

1 comment to Jeti DS14

  • Manuel

    Hier mal noch eine wirklich schnelle Preisübersicht (Zubehör usw. mal völlig ignoriert), daher auch unkommentiert:

    Jeti DS16 (16 Kanal) – 1398 €
    Multiplex Profi TX-16 (16 Kanal) – 1017 €
    Spektrum DX18 (18 Kanal) – 850 €
    Jeti DS14 (14 Kanal) – 834 €
    Multiplex Profi TX-12 (12 Kanal) – 810 €
    Jeti DS14 (8 Kanal) – 799 €
    Multiplex Profi TX-9 (9 Kanal) – 710 €
    Graupner MC-20 (12 Kanal) – 630 €
    Graupner MZ-24 (12 Kanal) – 570 €
    Futaba T14SG (14 Kanal) – 530 €
    Spektrum DX9 (9 Kanal) – 370 €
    Futaba T10J (10 Kanal) – 360 €

    Für einen wirklichen Vergleich müsste man sich das jeweilige Zubehör, den Funktionsumfang und ggf. auch das angebotene Zubehör und Telemetrie Zeugs mit anschauen… Wer dazu Lust hat, nur zu. :-)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>