FAI Klassen

Die internationale Interessenvertretung FAI (Fédération Aéronautique Internationale) unterteilt Klassen, nach denen Wettkämpfe ausgetragen oder Rekorde registriert werden.

Als obere Klassen gibt es

F1 Freiflug
F2 Fesselflug
F3 Fernlenkflug
F4 Vorbildgetreue
F5 Elekroflug
F6 Promotions
F7 Aerostat
S Raketen

 

Für uns sind die F3 Klassen relevant:

F3A Ferngelenkte Motor-Kunstflugmodelle bis zu einem Gewicht von 5 kg (Kunstflug)
F3A-W Wasserflug
F3A-X Ferngelenkte originalähnliche Motor-Kunstflugmodelle bis zu 10 kg
F3B Ferngelenkte Thermik-Segelflugmodelle
F3C Hubschrauber
F3D Pylon-Rennmodelle
F3F Ferngelenkte Hang-Segelflugmodelle
F3G Ferngelenkte Motorsegler
F3H Segelflugmodelle – Überlandrennen
F3I Ferngelenkter Segelflugmodellschlepp
F3J Ferngelenkte Thermik-Segelflugmodelle – Dauerflug
F3K Handstart-Segelflugmodelle
F3P Indoor Kunstflugmodelle
F3S Speedflugmodelle
F4B Elektro Segelflug

 

 

F3B – Ferngelenkte Thermik-Segelflugmodelle

Modelle bis zu 3 m Spannweite bei unter 2 kg Abfluggewicht.
Mit ein und demselben Modell müssen drei verschiedene Flugaufgaben erfüllt werden, nämlich Zeit-, Strecken- und Speedflug.
http://www.f3b.de/homepage/Was_Ist_F3B

F3F – Ferngelenkte Hang-Segelflugmodelle

Modelle mit maximal 150 dm² Flächeninhalt und 5 kg Abfluggewicht.
Die Flächenbelastung muss zwischen 12 und 75 g / dm² liegen.
Die Aufgabe besteht darin, 1000 m Strecke innerhalb einer geschlossenen Strecke von 100 m Länge innerhalb kürzester Zeit zu fliegen.

http://www.koehler.at/intern/f3f.htm

F3J – Ferngelenkte Thermik-Segelflugmodelle – Dauerflug

Die Flugaufgabe besteht darin, nach einem Hochstart innerhalb der Rahmenzeit von 10 Minuten eine vorgegebene Zeit lang zu fliegen und den Flug mit einer Ziellandung abzuschließen (gern als Stecklandung *g*).

http://wiki.rc-network.de/F3J

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>